ZUBEREITUNG

1 Std. 30 Min.
8 Stück
  1. Backofen auf 200°C vorheizen.

  2. Mehl, Salz und Margarine vermischen und zwischen den Händen krümelig verreiben. Quark und Apfelmus beigeben, zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und in einer Klarsichtfolie verpackt kühl stellen.

  3. ​Kartoffeln schälen und 25 Minuten in kochendem Salzwasser kochen. Kartoffeln in Stücke schneiden. Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen in Ringe schneiden und mit etwas Margarine andünsten. Mozzarella in Stücke schneiden.

  4. Eine Form mit dem Teig belegen und diesen mit der Gabel einstechen. Alles in der Form verteilen. Mit dem restlichen Teig zudecken. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 25 bis 30 Minuten backen. 

Gesamt: 1 Std. 30 Min. 
Aktiv: 1 Std.
 

ZUTATEN

TEIG

400g glutenfreies Mehl

3 TL Salz

200g Margarine

160g veganer Quark 

6 EL Apfelmus

FÜLLUNG

2 Zwiebeln

Margarine

500g Kartoffeln

Salz, Pfeffer

150g veganer Mozzarella

150g Pizzaschmelz

450g Äpfel